Wohnungssuche

Home >Soziales >Dienste >Immobilien >Wohnen >Wohnungssuche

Blick nach Nordosten im Dreisamtal zu den neuen Personalhäusern an der Kartaus am 9.1.2014 - links auf der Gartenmauer die Regenfrau von Thomas Rees

Blick nach Nordosten im Dreisamtal zu den neuen Personalhäusern an der Kartaus am 9.1.2014 – links auf der Gartenmauer die Regenfrau von Thomas Rees

 

 

 

Städtische Wohnungssucherdatei

“Hier können unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. seit mindestens zwei Jahren wohnhaft in Freiburg und eine nicht selbst verursachte Wohnungsnot) dringende Wohnversorgungsfälle vorgemerkt werden. Es handelt sich jeweils um Personen, die im Besitz eines Wohnberechtigungsscheins sind. Die Versorgung erfolgt nach Verfügbarkeit in städtischen Wohnungen und im Rahmen des Wohnungsbenennungsrechtes der Stadt Freiburg im Breisgau in Wohnungen von Bauträgern und privaten Investoren.”
Amt für Wohnraumversorgung (AWV)
Auf der Zinnen 1, 79098 Freiburg
http://www.freiburg.de/pb/,Lde/205348.html?amtsID=1445126
awv@stadt.freiburg.de
Tel 0761/201-3222

Die Wohnungssucherdatei der Stadt Freiburg (ehemals Notfallkartei genannt) wird vom AWV verwaltet.
– Eintragungen: 1613 wohnungssuchende Haushalte in 1994, nur 314 in 1999 und 1400 heute Februar 2014.
– Voraussetzungen: Wohnberechtigungsschein, mind 2 Jahre in Freiburg wohnhaft.
– Aufnahme in Datei nur für ein Jahr, danach neuen Antrag stellen.
– Wohnberechtigungsscheininhaber: Nur 34% mit eigenem Einkommen und 66% Transfereinkommen (Hartz IV)
– Geringe Fluktuation: Von 13300 städt. Wohnungen (davon 8000 Stadtbau) mit Belegungsrechten werden jährlich
nur ca 560 Wohnungen frei. Diese geringe Rate weist auf eine große Wohnungsnot (und Fehlbelegungen?) hin.

Hinterlasse eine Antwort