Buergerwissen – Citizen Science

Am 11.10.2014 findet in der Katholischen Akademie Freiburg an der Wintererstrasse die Tagung “Befreiung aus dem Elfenbeinturm – Das unterschätzte Wissen der Laien” statt. Ab 10 Uhr wird über die Bürgerwissenschaft (Citizen Science) als Gegenpart zur Berufswissenschaft (Professional Science) Informiert.  Wie gehen Laien, Experten und professionelle Wissenschaftler zukünftig miteinander um? Welche kreativen Ansätze brauchen wir, um die Welt zukunftsfähig zu gestalten? Bürgerwissenschaft ist so etwas wie die “direkte Demokratie der Wissenschaft” – jeder Laie kann mitmachen.
Teilnehmer sind u.a.:
Karl Heinz Bablok (Freizeit-Imker, Kaisheim)
Prof. em. Dr. Dr. h. c. Peter Finke (Wissenschaftstheorie/Kulturökologie, Bielefeld)
Josef Gens (Hobby-Archäologe, Köln)
Dr. Steffi Ober (Public Policy, Berlin)
Stefan Pflaum (Autor/Liedermacher, Schallstadt)
Ursula Sladek (Netzkauf EWS eG, Schönau)

Tagungsprogramm auf www.katholische-akademie-freiburg.de

Prof Dr. Peter Finke: Citizen Science – Das unterschätzte Wissen der Laien
Oekom Verlag München, www.oekom.de, 2014 ISBN-13: 978-3-86581-466-1
19,95 Euro
Darwin und Mendel gelten als herausragende Figuren der Wissenschaftsgeschichte – dabei waren sie auf ihren Gebieten »nur« Amateure, keine Berufsforscher im heutigen Sinn. Was sie antrieb, war eine unstillbare Neugier, die auch heute noch unzähligen Laien zu Eigen ist und in leidenschaftlich gepflegten Hobbys und ehrenamtlicher Forschung in vielen Problemfeldern der Zivilgesellschaft ihren Ausdruck findet. Doch Wissenschaft und Forschung gelten mittlerweile als Privileg der Profis, das oftmals lebensnähere Wirken der Laien als zweitklassig. Dabei sind ihre Leistungen bedeutsamer denn je: das Jahrhundertprojekt Wikipedia wäre ohne Citizen Science undenkbar und auch erfolgreiches bürgerschaftliches Engagement kommt ohne fundierte Sachkenntnisse nicht aus. Peter Finke legt die erste Einführung in die Ideenwelt von Citizen Science vor und lädt ein, die unterschätzte Welt der Wissensbürger zu entdecken.

Dieser Beitrag wurde unter Bildung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort