Buendnis gegen Depression FR

Das Freiburger Bündnis gegen Depression bekommt von der “Aktion Mensch” für einen Zeitraum von drei Jahren insgesamt 170 442 Euro. Mit dem Geld wird das Projekt Beratung und Begleitung von Menschen mit Depressionen und ihren Angehörigen unterstützt. Seit Anfang des Jahres setzt der Verein, der seit 2010 besteht, im Stadtteil Herdern das Vorhaben einer Anlaufstelle um. Dort sollen vor allem Menschen mit Depressionserfahrungen Rat und Hilfe bekommen. In Schulen und Betrieben will das Bündnis zudem Aufklärungsarbeit leisten. Ehrenamtliche und Selbsthilfegruppen werden in das Projekt eingebunden, Kooperationen von Stadtverwaltung über Krankenkassen bis zur Volkshochschule sind geplant.
http://www.freiburger-buendnis-gegen-depression.de

Dieser Beitrag wurde unter Depression, Hilfe abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort