Brand Gerichtseiche Castellberg

Die alte Gerichtseiche am Castellberg-Wanderparkplatz in Ballrechten-Dottingen ist um Silvester abgebrannt worden. Der Holzbildhauer Thomas Rees aus Freiburg-Kappel hatte sie in wochenlanger Arbeit kunstvoll gestaltet, am 1. Mai 2007 wurde sie in einem Volksfest öffentlich vorgestellt. In den fast 10 Jahren wurde die Gerichtseiche zum beliebten Treff für Wanderer, Schulklassen, Naturfreunde, Radler wie Touristen.
.
Über 400 Jahre trotzte der mächtige Baum Wind und Wetter. Nun wurde er feige und schändlich von Vandalen abgefackelt – so traurig, dass man es kaum fassen kann. Ein unersetzlicher Schaden.
2.1.2017

gerichtseiche-castellberg170101           gerichtseiche070501                         eiche21-070413
(1) Gerichtseiche am 2.1.2017                (2) Gerichtseiche am 1.5.2007               (3) Detail im April 2007 – mehr Bilder

gerichtseiche1abgebrannt170101          gerichtseiche2abgebrannt170101          gerichtseiche3abgebrannt170101
(3) Verbrannter Mensch  am 2.1.2016   (4) Leben und Tod                                     (5) Gerichtseiche am Boden

gerichtseiche4abgebrannt170101(
(6) Silvesterböller im Inneren der Eiche

(2) Bürgermeister Bernd Gassenschmidt zeichnet den Künstler Thomas Rees am 1.5.2007 mit dem Wappenglas der Gemeinde aus .
(3) Die vielen Figuren, Dachen, Bilder, Details am Baumstamm, an seinen Ästen sowie im Inneren des Baumes, all das ist unwiderbringlich verloren. Der Künstler Thomas Rees wollte den “allmählichen Zerfall”  der alten Eiche der Natur und Zeit überlassen – als Zeichen der Vergänglichkeit. Nun setzte Brandstiftung in der Silvesternacht 2016/17 ein anderes “Zeichen der Zeit”.
(6) Im ursprünglich Inneren der Eiche fanden sich Unmengen von Überresten von Feuerwerkskörpern und Silvesterknallern.

Viele Bilder zu der von Thomas Rees so eindrucksvoll gestalteten Gerichtseiche:
http://www.freiburg-schwarzwald.de/gerichtseiche.htm
.

http://www.freiburg-schwarzwald.de/castellberg.htm
   
http://www.freiburg-schwarzwald.de/ballrechten-dottingen.htm

Infos zum HolzkünstlerThomas Rees:
http://www.freiburg-schwarzwald.de/blog/kultur/kunst/thomas-rees/
   .
Brand der Gerichtseiche
Die alte Eiche, bei welcher es sich um ein Kunstwerk handelt, wurde durch den Brand bedauerlicherweise komplett beschädigt. Die Polizei in Heitersheim ermittelt in diesem Fall und nimmt unter 07634/50710 Hinweise zu dem oder den Verursachern entgegen.
… Alles vom 2.1.2017 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/ballrechten-dottingen/brand-der-gerichtseiche

gerichtseiche3abgebrannt-pan170101

Sinnloser, gewalttätiger Vandalismus: Die von Thomas Rees kunstvoll gestaltete Gerichtseiche am Castellberg wurde in der Silvesternacht 2016/2017 abgebrannt

Brandanschlag auf Gerichtseiche: Künstler Thomas Rees ist schockiert
Die Brandstiftung in der Silvesternacht, der die Gerichtseiche in Ballrechten-Dottingen zum Opfer fiel, hat viele schockiert. Auch den Künstler Thomas Rees, der sich vor Ort ein Bild machte. Doch er hat auch schon wieder neue Ideen. … Alles vom 4.1.2016 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/brandanschlag-auf-gerichtseiche-kuenstler-thomas-rees-ist-schockiert

 

.
Abtransport zum Neuanfang
In Zentimeterarbeit schleppt der Frontlader das Objekt Richtung Kranwagen. Mit beiden Hebevorrichtungen wird es auf die Ladefläche gehievt. Der Kopf des “Gehängten” hat überlebt und bäumt sich beim “Umbetten” nochmals auf. Ein makaberer Moment. Aber symbolträchtig. “Wenn uns ein Kulturgut genommen wird, stellen wir uns dem entgegen”, ist Bernhard Fehrenbach entschlossen. “Wir wurden attackiert und wehren uns nach Kräften.” Vielleicht müsse man sich von dem bisherigen Erscheinungsbild lösen und etwas gänzlich Neues, Kleineres schaffen, überlegt er. Als Mahnmal sozusagen. “Das hier mag vergleichsweise als Bagatelle erscheinen gegenüber dem, was sonst so in der Welt geschieht”, relativiert Rees. Doch man sollte standhaft bleiben, wenn es um den Anschlag auf ein Natur-Kulturdenkmal gehe, meint er. Dazu haben ihn viele betroffene Reaktionen aus der Bevölkerung ermutigt. … Alles vom 10.1.2017 von Sabine Model bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/nach-brandanschlag-auf-gerichtseiche-kuenstler-und-buergermeister-wollen-ein-zeichen-setzen

.
Video: Gerichtseiche von Vandalen zerstört
Fast liebevoll streichen die Hände über den geschundenen Stamm, seine Augen suchen nach irgendwas Vertrautem. Thomas Rees und die alte Gerichtseiche vom Castellberg, beziehungsweise das, was von ihr noch übrig ist. Irgendjemand hat ihren hohlen Stamm mit Feuerwerkskörpern vollgestopft und angezündet. Dieser Akt blinder Zerstörungswut in der Silvester-Nacht macht den Künstler irgendwie sprachlos. … Alles vom 14.1.2017 auf
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/suedbaden/holzkunst-in-ballrechten-dottingen-uralte-gerichtseiche-von-vandalen-zerstoert/-/id=1552/did=18811950/nid=1552/dk481p/index.html

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Engagement, Gewalt, Kunst, Markgraeflerland, Oeffentlicher Raum, Tourismus, Wandern abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort