Kinderabenteuerhof

Home >Bildung >Kinderabenteuerhof

Fünf Glücks-Schweine auf dem Littenweiler Weihnachtsmarkt am 9.12.2012

 

 

Kinderabenteuerhof im Vauban

Kinderabenteuerhof e.V.
Alfred-Döblin-Platz 1, 79100 Freiburg-Vauban
c/o Joachim Stockmaier, Tel: 0761 45687138, http://kinderabenteuerhof.de

Den Abenteuerhof finden Sie zwischen Vauban und Merzhausen, am Hölderlebach und am Fuß des SChönbergs.

         
(1) Stadtteilsfest Vauban                          (2) Zelten im August

(1) Joachim Stockmaier mehr am 23.9.2009 
(2) Kinderabenteuerhof im Vauban 14.9.2011

 

 

Kinderabenteuerhof e.V. Sozial-ökologisch-inklusiv, attraktiv und präventiv
Der Kinderabenteuerhof bietet einen pädagogisch betreuten Spielerlebnisraum für Kinder und Jugendliche. Er ermöglicht Kontakte zu Tieren, Natur und Umwelt, bietet musische, kreative und handwerkliche Betätigungsfelder und lädt ein zum Mitplanen, Experimentieren und Gestalten. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen einen selbstbestimmten und gemeinschaftsverantwortlichen Umgang mit sich, anderen Menschen, den Tieren und der Natur ausprobieren und erleben zu lassen. Grundanliegen ist die Nutzbarkeit für alle Kinder und Jugendliche, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Nationalität und Fähigkeiten, aus den umliegenden Stadtteilen, aber auch aus der ganzen Stadt. Jedes Kind, ob mit oder ohne Behinderung kann an allen Angeboten teilnehmen und erhält die Unterstützung, die es braucht.
http://www.behindertenbeauftragter.de/DE/Landkarte/Details/inklusion_details_node.html?cms_idInclusion=5482

Der Kinderabenteuerhof ist als erste Freiburger Eirichtung in die www.inklusionslandhkarte.de verzeichnet worden. .

———————————————

 

Fragen an Joachim Stockmaier
Seit zehn Jahren ist Joachim Stockmaier Leiter des Kinderabenteuerhofs Freiburg zwischen Vauban und St. Georgen. Der 48-Jährige wurde in Böblingen geboren und kam für sein Studium zum Diplomsozialarbeiter nach Freiburg. Er war Mitgründer und Projektmanager des Kinderabenteuerhofs, ehe er dessen Leiter wurde. Zudem ist er im Vorstand des Bund für Jugendfarmen und Aktivspielplätze tätig. Stockmaier hat drei Kinder. Er lebt mit seiner Familie in der Innenstadt. Was ziehen Sie nach 15 Jahren für eine Bilanz?
Es gibt schon viel, für das wir uns auf die Schulter klopfen können, immerhin haben wir es von null und zunächst ohne kommunale Unterstützung zu einem Kleinbetrieb mit 14 Teilzeitangestellten gebracht. Jetzt konzentrieren wir uns darauf, das Erreichte zu konsolidieren, aber wir planen auch neue Angebote wie die Möglichkeit zu einem Praktikum am Vormittag.
Haben die Kinder vor 15 Jahren lieber im Matsch gespielt als heute?
Nein, der Bedarf an Natur und Tieren ist nach wie vor groß. Natürlich merken wir den starken Sog der medialen Welt, aber umso wichtiger ist den Eltern eine gesunde Entwicklung ihrer Kinder mit draußen sein und eben im Matsch spielen. ……
Alles vom 5.12.2013 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/sagen-sie-mal-farmen-fuer-kinder-und-jugendliche-einrichten–78012824.html

Hinterlasse eine Antwort