Bildung nachhaltige Entwicklung

Das Eine Welt Forum Freiburg in der Wilhelmstrasse 24 a ermutigt, informiert und unterstützt Initiativen dabei, den städtischen Fonds “Bildung für nachhaltige Entwicklung” (BNE) für die eigene Arbeit zu nutzen und die BNE mit den eigenen globalen Perspektiven und Themen zu bereichern. Immerhin fördert die Stadt Freiburg BNE-Projekte mit bos zu 4000 Euro pro Jahr.

1. Hintergrundinfos
2. Neubeantragung: Kleeblattprojekte 2016 / Wichtige Änderung
Förderkriterium
2. Netzwerktreffen am 12. Oktober
3. Unterstützungsangebot bei Antragstellung für die Eine Welt Gruppen

1. HINTERGRUNDINFOS: Fördermöglichkeiten für eure Projekte – “Freiburger Kleeblatt Nachhaltigkeit Lernen”
Die Idee des „Freiburger Kleeblatt Nachhaltigkeit Lernen“ ist, Entscheidungen zu einem nachhaltigen Lebensstil für alle Bürgerinnen und Bürger erleb- und erfahrbar zu machen, indem ein Schlüsselthema aus vier Perspektiven der Nachhaltigkeit (Ökonomie, Ökologie, Soziales und Kultur) unter die Lupe genommen wird.
Mehr Infos: http://www.sciencenet-freiburg.de/suche-lernangebote/freiburger-bne-fonds/
Die Stadt fördert jährlich eure BNE-Projekte mit einer Höchstfördersumme von 4.000 Euro. Ein BNE-Lernangebot, das ihr gemeinsam mit anderen Freiburger Initiativen entwickelt und mit Kitas, Schulen, Senior_innen oder anderen ganz Zielgruppen oder Gruppierungen umsetzen möchtet, können gefördert werden. Infos zu den Förderkriterien, vergangenen Projekten, etc. findet ihr hier: http://www.oekostation.de/de/themen/freiburger_bne_fonds.htm

2. NEUBEANTRAGUNG: Kleeblattprojekte 2016 / Wichtige Änderung Förderkriterium
Bis zum 18.12.2015 können neue Kleeblatt-Projekte für das Jahr 2016 beantragt werden. Die Beantragung ist auch für neue Initiativen einfach gehalten. Das Formular und alle wichtigen Infos zur Bewerbung findet ihr hier: http://www.oekostation.de/de/themen/freiburger_bne_fonds.htm
Neuerung in den Förderkriterien: Unser Anliegen, Kleeblatt-Projekte aus den vergangenen Jahren  erneut beantragen zu können, wurde gehört. Die Antragsbedingungen  in Ziff. 7 wurde weiterentwickelt, sodass zukünftig erfolgreich
erprobte Anträge erneut gefördert werden können.

3. NETZWERKTREFFEN NACHHALTIGKEIT LERNEN
Aktuellen Infos zum BNE-Fonds, Austausch und die Möglichkeit, andere Akteur_innen für ein gemeinsames Projekt zu finden, gibt es beim Netzwerktreffen Nachhaltigkeit Lernen.
Montag, 12. Oktober 2015 um 16:30 Uhr im Theatersaal der VHS im Schwarzen Kloster (Rotteckring 12).

4. UNTERSTÜTZUNGSANGEBOT BEI ANTRAGSTELLUNG FÜR DIE EINE WELT GRUPPEN
Für allgemeine Fragen und zur Beratung steht Ute Unteregger von der Ökostation allen Antragsteller_innen zur Verfügung: Tel: 0761-892333, ute.unteregger@oekostation.de

Ebenfalls könnt ihr als Eine-Welt-Gruppen Kontakt mit Claudia Himmelsbach in der Geschäftsstelle des Eine Welt Forum aufnehmen. Wir beraten euch gerne dazu, wie ihr eure globalen Themen in  interessante Bildungsprojekte umsetzen könnt. Ebenso können wir  euch bei der Suche nach anderen Initiativen und Gruppen im  Eine-Welt-Bereich helfen und Kooperationen mit euch auf den Weg  bringen. Wir unterstützen euch gerne! Kontakt: Claudia Himmelsbach, Bildungsreferentin, Tel. 0761-20 25 82 75, c.himmelsbach@ewf-freiburg.de

Mit einem herzlichen Gruß aus dem Eine Welt Forum
Eine Welt Forum Freiburg e.V.
Claudia Himmelsbach, Bildungsreferentin

Bitte beachten: WIR SIND UMGEZOGEN und haben ab Mai 2015 auch eine NEUE TELEFONNUMMER!
Wilhelmstraße 24 a | 2. Stock, Hinterhaus (rechter Treppenaufgang)
79098 Freiburg, Telefon: 0761-⁠ 20 25 82 75, Mobil (dienstl.): 0157- 83 58 53 91
Mail: c.himmelsbach@ewf-freiburg.de
www.ewf-freiburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, EineWelt, Engagement, Freiwillig, Nachhaltigkeit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort