Bestattungs-Urne von Irmgard Bausch ausgezeichnet

Irmgard Bausch aus FR-Waldsee ist äußerst kreativ in Sachen Keramik: Vasen, Schalen, Schmuck, Skulpturen und auch Urnen. Nun hat sie “höhere Weihen” erhalten. Die Urnen “Gaia” (Raku, Kupfermattglasur) ist von einer prominent besetzten Jury im Rahmen des Bestattungs-Award 2012 in der Rubrik “die schönsten Urnen Deutschlands” ausgezeichnet worden. 
Eine prominente Jury um Kardinal Karl Lehmann, Bischof von Mainz, Rainer Ruff, Generalsekretär des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und weiteren Experten der Bereiche Kirche, Wissenschaft, Bestattungskultur und Hospizarbeit, zeichnete Irmgard Bausch’s  Urne aus. Ziel des vor einem Jahr  u.a. von Frau Margot Käßmann,  unterstützten Preises ist es, die Bestattungskultur zu fördern und besonderes Engagement zu würdigen. 

Urne "Gaia" von Irmgard Bausch ausgezeichnet 10/2012

Kardinal Lehmann sagte:” Dieser Preis liegt mir persönlich am Herzen, weil es in unserer Gesellschaft den Raum für Reflexionen über den Tod und die Bestattung geben muss. Wir müssen die Bestattungskultur wieder mehr unterstützen.”
3.11.2012, mehr auch auf http://www.bestattungen.de/award-2012/die-schoensten-urnen.html

 

Ab sofort bietet Irmgard Bausch ein- bis dreitägige  Arbeits-Einheiten “Urne-selbst-gestalten” in Freiburg oder Hinterzarten an. Arbeiten Sie mit mir Ihre unverwechselbare Urne. Vielleicht bringen Sie Ihren Partner mit?
www.irmgardBausch.de

Dieser Beitrag wurde unter Friedhöfe abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort