Berufsausbildung grenzenlos

Am 12.9.2013 beschlossen Vertreter der Oberrheinkonferenz aus Südbaden, Rheinland Pfalz und dem Elsass in Saint-Louis eine Rahmenvereinbarung zur grenzüberschreitenden Berufsausbildung. Die gilt für alle Abschlüsse, die in Deutschland und Frankreich auf dem Wege einer Berufsausbildung im dualen System erlernt werden können: Ausbildung auf der einen und Prüfung auf der anderen Seite des Rheins.

Aude Locquet ist eine Pionierin. Denn die 16-jährige Volgelsheimerin gehört zu den ersten jungen Französinnen, die im Südbadischen eine gewerbliche Ausbildung absolvieren. Seit Herbst 2013 erlernt sie im Betrieb von Anita und Tilman Güth in Breisach den Beruf der Gärtnerin…..
Alles vom 6.2.2014 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/junge-franzoesin-freut-sich-ueber-lehrstelle-in-breisach

Dieser Beitrag wurde unter Duale Bildung, Elsass abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort