Behinderung und Armut

Podiumsdiskussion mit Freiburgs BundestagskandidatInnen zur Lage von Menschen mit Behinderung: Der Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Freiburg lädt zu einer Diskussion mit dem Titel „Behinderung = Armut?“ ein am Montag, den 29. April 2013 um 19 Uhr in der Hebelschule, Engelbergerstr. 2 in Freiburg. Dabei werden Themen angesprochen wie „Grundsicherung – reicht sie für angemessenen Lebensstandard aus?“, „Gesellschaftliche Teilhabe – ist sie möglich?“, „UN-Konvention – kann sie umgesetzt werden?“. Mit auf dem Podium sind Kerstin Andrae MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Gernot Erler MdB (SPD), Sascha Fiek (FDP), Matern von Marschall (CDU), André Martens (Die Piraten), Tobias Pflüger (Die Linke). Moderatorin ist die Freie Journalistin Anita Rüffer.
Esther Grunemann, Tel (0761)216-9027, esther.grunemann@stadt-freiburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Behinderung, Soziales abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort