Am Schluchsee laufen sandeln

Aufgrund des günstigen Wasserstandes von 925,72 m üNN bietet der Schluchsee derzeit einen wunderschönen Uferstreifen mit Sand und kleinen Felsen. Dieser läd ein zum Wandern, an z.B. entlang der Nordseite des Sees zwischen Aha und Schluchsee-Ort. Ideal auch für Familien mit Kindern, die hier Sandburgen und Steintürme bauen können.
Corona machts möglich: Statt dem durch geschlossene Grenzen versperrten Trasumener See in der Toskana oder dem Mittelmeer an der Code d’Azur nachzutrauern, einfach von Freiburg hoch nach Schluchsee-Aha fahren (Bahnstation  der Dreiseenbahn) und von dort barfuß am Wasser entlang – pied à l’eau – loslaufen. Herrlich! Entweder nach Osten in Richtung Amalienruhe bzw. Schluchsee-Ort. Oder auch nach Süden gen Schluchsee-Äule.
.
Dies erwartet Sie: Klare Luft, kilometerlanger Strandstreifen, kleine Felsbrocken zum Drum-herum-Laufen oder Klettern, viel Sand zum Sandeln, kleine Bäche für den Burggraben – und alles ohne Rummel, Hektik, Eintrittspreise sowie 1000 km Autobahn-gen-Süden. Die Corona-Abstandsregeln werden am Schluchsee von alleine eingehalten, da Sie hier ja fast alleine unterwegs sind.
12.5.2020
.

schluchsee-ufer20200509    Blick nach Westen in Richtung Schluchsee-Aha am 9.5.2020 – Unser Steinturm

Das “gelbliche Mehl” auf dem Wasser: Weder Schadstoff noch Umweltverschmutzung, sondern Natur pur: Der Blütenstaub der Fichten wurde vom Südwestwind ans Ufer geblasen.
.

Zum Wasserstand (Pegel) der Schluchsees
Das Regierungspräsidium (RP) hat 16.1.2018 die Betriebsgenehmigung des Pumpspeicher-Stausees von 1928 um weitere 60 Jahre genehmigt und damit die Betriebserlaubnis von 1928 ersetzt – mit einem Pegel von 924 m ü.NN als Kompromiß:
.
930 m üNN Maximalhöhe : Der Schluchsee ist voll und läuft über
925 m üNN Wunschhöhe der Anlieger (Kommunen, Tourismus)
924 m üNN Mindesthöhe vom 15.5. bis 30.9. als Kompromißlösung
923 m üNN Wunschabsenkung der Schluchseewerke
915 m üNN Schluchsee ist so gut wie leer
.
Die aktuellen Pegelstände liefert die Segelschule Schluchsee:
https://segelschule-schluchsee.de/pegel.php
.
https://www.hochschwarzwald.de/Touren-im-Hochschwarzwald/Seerundweg-Schluchsee
.

Schluchsee: Der Pegel und die Ausnahmen
Der in den 1920er Jahren angestaute See in der Nähe des Feldbergs dient als Pumpspeicher für drei Kraftwerke. Der Pegelstand muss immer wieder durch Rheinwasser ausgeglichen werden, das mit billigem Strom nach oben gepumpt wird. Die natürlichen Zuflüsse würden zur Stromerzeugung nicht ausreichen. Das Schluchseewerk – ein Gemeinschaftsunternehmen von RWE und EnBW – produziert im Jahr rund 300 000 Megawatt Strom, mit dem auch Engpässe in der Versorgung überbrückt werden, wenn Sonnen- und Windkraftwerke wetterbedingt ausfallen.
Kommunen, Tourismus und Vereine sind an einem hohen Wasserstand interessiert. Das Regierungspräsidium hat nun nach einem langwierigen Anhörungs- und Prüfverfahren für „die Hauptsaison von 15. Mai bis 30. September eine Mindeststau­höhe von 924 Metern“ festgelegt. Die Schluchseewerke hatten gefordert, dass der Pegel auf 923 Meter gesenkt werden darf, die Kommunen wollten dauerhaft 925 Meter. Jede Absenkung um einen Meter vergrößert den schlickigen Uferrand um zehn Meter und erschwert den Zugang zum Wasser für Badegäste, Wassersportler und den Betrieb des Ausflugsbootes.
….
Die neue Genehmigung hat bei Kommunen und Nutzern Enttäuschung ausgelöst, weil der Standardpegel an 30 Tagen im Jahr in „energiewirtschaftlichen Sondersituationen“ unterschritten werden darf. „Mit 924 Metern können wir leben, aber alles, was drunter liegt, ist problematisch“, sagt Jürgen Kaiser, der Bürgermeister von Schluchsee. Im Kleingedruckten sei „nicht festgelegt, wann die Ausnahmen gelten dürfen“, klagt der Bürgermeister, dessen Kommune wirtschaftlich weitgehend vom Tourismus lebt. „Es kann niemand beurteilen, wann die Sondersituationen eintreten“, kritisiert auch Kristian Raue, der Vorsitzende des Segelvereins Schluchsee. Nur die Schluchseewerke entscheide darüber.
Auf energiewirtschaftliche Sondersituationen habe das Werk keinen Einfluss, widerspricht der Schluchseewerk-Sprecher Peter Steinbeck: „Wenn ein Kohlekraftwerk ausfällt, achtet es nicht darauf, ob es Sommer ist oder Winter.“ Könnte es also sein, dass mitten in der Hochsaison der Standardpegel ausnahmsweise unterschritten und der Badebetrieb eingeschränkt wird? „Das ist unwahrscheinlich“, sagt Steinbeck. „Wir halten Reserven vor und gehen nicht von vorneherein auf den Tiefstpegel.“
… Alles vom 7.1.2018 von Heinz Siebold bitte lesen auf
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.energiegewinnung-am-schluchsee-der-pegel-und-die-ausnahmen.f22254d7-8454-4a51-82c0-5af1f7739d99.html
.

Schluchsee derzeit (mit fast 929 m) ungewöhnlich hoch
Grund für den hohen Pegel ist laut Schluchseewerk das gute Sommerwetter: “Aufgrund des anhaltend sonnigen Wetters produzieren insbesondere Solaranlagen deutlich mehr Energie als verbraucht werden kann”, so Nadine Eiden von der Kommunikationsabteilung des Schluchseewerks. Zum einen gefährde der zusätzliche Solarstrom in großen Mengen die Stabilität des Stromnetzes und müsse deswegen aus dem Netz gezogen werden. Zum anderen diene der Schluchsee als Stromspeicher und nehme die überschüssige Energie auf. “Jetzt liegt der Strom in Form von Wasser im Schluchsee und wartet darauf, beim nächsten Energiemangel dem Stromnetz wieder zugeführt zu werden. So tragen Pumpspeicher zur Stabilität des Stromnetzes bei – denn zu viel oder zu wenig Strom kann im schlimmsten Fall zu Netzzusammenbrüchen führen”, erläutert Nadine Eiden.
… Alles vom 28.8.2019 bitte lesen auf
https://www.badische-zeitung.de/der-pegelstand-des-schluchsees-ist-derzeit-ungewoehnlich-hoch–176739525.html
.
.
Das “Stauziel” ist 930 m über NN, dann ist der See voll, mehr geht nicht. Man kann natürlich immer noch weiter Wasser hochpumpen und der See läuft dann einfach über. Dafür gibt es an der Staumauer vier Öffnungen unterhalb der Mauerkrone und das Wasser fließt dann auf seinem natürlichen (ursprünglichen) Weg über die Schwarza zurück in den Rhein. Wer sich Fotos der Staumauer ansieht, kann erkennen, dass das auch schon mindestens einmal passiert ist.
28.8.2019. N.R.

Dieser Beitrag wurde unter Familie, Gesund, Hochschwarzwald, Natur, Regio, Tourismus, Wandern, Wandervereine abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort