ADFC RIG gegen 2m-Regelung

Bei schönstem Herbstwetter haben am vergangenen Samstag die Freiburger Radverbände ADFC, RIG und MTB Freiburg Unterschriften für die Petition zur Abschaffung der ‘2m-Regelung’ für Biker gesammelt. Und das natürlich nicht auf der Kajo, sondern passend zum Thema auf dem Roßkopf. Als letztes Bundesland hat Baden-Würrttemberg mit der sogenannten ‘2m-Regelung’ Restriktionen gegen Radfahrer gesetzlich verankert. Diese Regel besagt, dass Wege unter 2m Breite mit dem Fahrrad nicht befahren werden dürfen. ‘Wir setzen auf einen respektvollen Umgang und wollen dazu den Vorrang  der Wanderer im Gesetz verankert haben. Wir halten nichts von Regeln,  die weder einhaltbar noch realistisch nachprüfbar sind.’ so Johannes Bruns, Vorsitzender des ADFC Freiburg.
‘ Es geht dabei nicht nur um Mountainbiker, dieses Gesetz betrifft alle Radfahrer. Ein Tourenradler muss sicher sein, dass er auch legal aus dem Wald wieder hinauskommt, in den er hineinfährt.’ ‘Die Jugendarbeit im MTB Sport ist mit der Regel kaum vereinbar.’ sagt Friedrich Würth von der RIG Freiburg.
Dass hier der Dialog mit allen Waldnutzer gesucht wird, beweisen nicht zuletzt die an diesem Tag gesammelten Unterschriften. Auch die ebenfalls unterschreibenden Wanderer gehörten offensichtlich zu den 93%, die sich
durch Radfahrer im Wald nicht wirklich gestört fühlen (lt. einer Studie des Institut für Forst- und Umweltpolitik der Uni Freiburg im Auftrag der Schwarzwald Tourismus GmbH). Ohne die unverhältnismäßige Regel würde der Weg frei für Diskussion echter Lenkungsmassnahmen, dort wo sie gebraucht werden.
Und das wollen die Radverbände unter Führung der DIMB erreichen. Mit bundesweit bereits über 43.000 Unterzeichnern stehen die Chancen nicht schlecht, dass der Weg zu einem konstruktiven Dialog aller Iteressengruppen wieder geöffnet wird. Der Link zur Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/streichung-der2-meter-regel-einschl-entspr-bussgeldbestimmung-im-waldgesetz-baden-wuerttemberg?utm_source=extern&utm_medium=widget&utm_campaign=streichung-der2-meter-regel-einschl-entspr-bussgeldbestimmung-im-waldgesetz-baden-wuerttemberg

Die Kampagnenseite der DIMB:  http://dimb.de/aktivitaeten/open-trails/weg-mit-2m-regel-in-bawue

Unterschriftensammlung auf dem Roßkopf. Foto: Johannes Bruns

Weitere Bilder vom Samstag von Friedrich Würth:
https://picasaweb.google.com/111776493352649149858/OpenTrailsDIMBADFCRIGFreiburg#

23.10.2013, Johannes Bruns, ADFC Freiburg, Tel 0163 176 80 95
johannes.bruns@adfc-bw.de

Dieser Beitrag wurde unter Biken, Wald abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort