72Jährige von KA nach B: Demo

Christiane Polixa ist technische Zeichnerin, vierfache Mutter und stolze Oma. Die 72-Jährige aus Karlsruhe, die über vier Jahrzehnte im Maschinenbau tätig war, fuhr am 1. August 2020 ins 700 Kilometer entfernte Berlin, um dort an der Corona-Demonstration teilzunehmen „Ich wollte ein Zeichen setzen“, sagt die agile und resolute Frau, die lange Zeit SPD gewählt hat und jetzt von der politischen Führung in Berlin maßlos enttäuscht ist.
https://youtu.be/BDFqgYPtIEs

In diesem Gespräch erklärt sie ihre Beweggründe für die Demo-Teilnahme, sie erzählt, was sie dabei beeindruckt und bewegt hat, dass ihre politische Aktivität für Spannungen bis in die Familie hinein sorgt – und dass sie für die nächste Demo am 29. August 2020 in Berlin schon ein Zimmer reserviert hat.
13.8.2020

Dieser Beitrag wurde unter Buergerbeteiligung, Engagement, Freiwillig, Kultur, Oeffentlicher Raum abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort