4 neue Haeuser fuer Jesidinnen

Seit Anfang Oktober entsteht in FR-Littenweiler östlich des Bahnhofs ein Flüchtlingswohnheim (vier 2-3geschossige Reihenhäuser) im Eiltempo. Als Holzständer vorgefertigte Wände und Decken werden per Kran aufgestellt (2 Tage je Haus) und sogleich folgen die Gewerke Heizung, Elektro, Trockenbau, … Mit Freude stellen die vielen Passanten fest, wie fachkundig, zielstrebig und schnell gearbeitet wird.
Sie sind überzeugt, dass dieser Qualitätsbau nicht – wie die Stadtverwaltung sagte – in fünf Jahren abgerissen wird. Und sie hoffen, dass zum geplanten Termin am 1.12.2015 wirklich wie zugesagt aus Irak und Syrien geflohene jesidische Frauen mit ihren Kindern einziehen werden. Viele Bilder und Infos gibts hier.

Dieser Beitrag wurde unter Energie, Handwerk, Integration abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort