1000 Euro zum Gesellenbrief

Der Urkundentext ist eindeutig: „Ich war ein Kizubi: Geschafft! Deine Ausbildung im Kirchzartener Handwerk ist uns 1.000 Euro wert!“ Am Samstag 19.9.2020 – dem offiziellen „Tag des Handwerks“ – wurden 22 frisch gebackene Handwerksgesellen und eine Gesellin im Innenhof der Talvogtei vom Stifter Günter Weigle damit überrascht. Vor über einem Jahr hatte der 84jährige ehemalige Chemigraf 250.000 Euro Weiterlesen

Veröffentlicht unter Duale Bildung, Engagement, Handwerk, Jugend, Selbsthilfe, Spende, Sponsoring | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Deutschland-Rede einer jungen Frau

Larissa Fußer, Medizinstudentin im 7. Semester aus Berlin, beeindruckte am 5.9.2020 in Erfurt mit dieser freigehaltenen Rede: https://youtu.be/WG28mjSs6Uo. “Was ist meine Kultur? Was will ich bewahren?” – in sehr persönlichen Worten erläuterte die 22-Jährige, wie sie zu “ihrer deutschen Leitkultur” gefunden habe. “Für mich gibt es keine Heimat außer Deutschland. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Engagement, Heimat, Jugend, Kultur, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abraham-Abkommen Israel-VAE

Am 13.8.2020 haben sich, nach Jordanien und Ägypten, mit Bahrein und den VAR zwei weitere arabische Staaten von der Maxime “Israel vernichten” bzw. “Juden ins Meer” losgesagt, die Existenz des Staates Israel anerkannt und die Aufnahme diplomatischer Beziehungen vereinbart. Mit Signalwirkung, Saudi-Arabien wir als nächster arabischer Staat folgen. Eigentlich ein erfreuliches Ereignis, das doch groß zu vermelden ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Global, Kultur, Medien, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Moria2020 Budapest15 Medien

Grenzöffnung und Willkommenskultur haben die Medien nach Budapest 9/2015 vehement gutgeheißen mit dem (Slogan “Migration löst Demografieproblem incl. Facharbeitermangel) und Kritik als Nazi abgetan. Nun scheint sich in Moria/Lesbos 9/2020 mit dem Slogan “Alle 13000 Migranten nach Deutschland holen löst Problem der Flüchtlingslager” eine traurige Wiederholung anzubahnen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerinitiativen, EineWelt, Engagement, Integration, Internet, Medien, Oeffentlicher Raum, Religion, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

2020 Jahr der EU-Transferunion

2020 ist nicht Corona-Jahr, sondern Transferunion-Jahr: Gemeinsame Schulden und damit Euro-Bonds ähnliche Schulden markieren den Eintritt in eine EU als Schulden- und Transferunion. Dabei dienen angebliche Corona-Hilfen nur als Vorwand, wie Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble offen und ehrlich zugibt: “Die Corona-Krise ist eine große Chance. Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Business, EU | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zentralrat der Juden: 70 Jahre

“Wir dürfen uns über ein blühendes jüdisches Leben freuen” – so Angela Merkel am 15.9.2020 beim Festakt zum 70-jährigen Bestehen des “Zentralrats der Juden in Deutschland” (ZdJ). Also eigentlich ein Grund zu überschwenglichem, freudigem Feiern. Doch die Bilder und Videos zeigen keine fröhlichen Festtagsteilnehmer, sondern traurige und betretene Minen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, EineWelt, Kirchen, Kultur, Literatur, Medien, Oeffentlicher Raum, Religion, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anthropodizee-Frage und Klima

Wer überzeugt ist, dass der gegenwärtige Klimawandel nicht natürlich, sondern extrem und im wesentlichen vom Menschen gemacht ist (über CO2-Ausstoß und eine dadurch verursachte Erderwärmung), für den stellt sich die Frage der Anthropodizee ernsthaft: Die Frage der Rechtfertigung des Menschen in Anbetracht des von ihm verursachten Übels der Erwärmung der Erde.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Engagement, Forschung, Global, Klima, Nachhaltigkeit, Zukunft | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Demonstrationsrecht ade?

Die vielen Bilder, Videos und Berichte von Augenzeugen belegen, daß auf der Querdenken-Demo in Berlin am 29.9.2020 ganz normale Bürger unterwegs waren – nicht aber Covidioten und Rechte, wie die Mainstream-Medien fälschlicherweise melden. In dieser Desinformation entdeckt der langjährige Moskau-Korrespondent Boris Reitschuster eine Methode des KGB (siehe seinen Beitrag unten). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerinitiativen, Engagement, Hock, Kultur, Medien, Oeffentlicher Raum, Zukunft | Hinterlasse einen Kommentar

Wälder statt Windkraft – CO2

„Durch ihre jetzige Klima-und Energiepolitik richtet die Bundesregierung einen ökologisch und ökonomisch beispiellosen Schaden an. Mit den weltweit höchsten Stromkosten, absehbaren Lücken in der Stromversorgung und immer höheren CO2-Abgaben belaste die Regierung die Bürger immer stärker und vernichte zahllose Arbeitsplätze, indem sie wesentliche Teile der Industrie ins Ausland vertreibe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energie, Energiepolitik, Forschung, Klima, Verbraucher, Vereine, Wald, Wind, Zukunft | Hinterlasse einen Kommentar

Freie Debattenräume – Appell

Milosz Matuschek und Gunnar Kaiser haben den “Appell für Freie Debattenräume” initiiert, ähnlich dem in den USA erschienenen Aufruf „A letter on justice and open debate“ im Magazin Harper´s Magazin. Beiden geht es um eine Selbstverständlichkeit in der Demokratie – den offenen, fairen und angstfreien Diskurs. Es geht um die Wiederherstellung der Diskussionskultur. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Internet, Kultur, Kunst, Medien, Oeffentlicher Raum | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Querdenken-Demo 29.8. Berlin

“Berlin – Verbot des Demonstrationsverbots: Gestern waren nach unserer gesicherten Einschätzung hunderttausende auf den Straßen der Berliner Innenstadt mit unterschiedlichen Demonstrationszielen und in mindestens sieben verschiedenen Demonstrationen unterwegs. Ihr Ziel: Änderungswünsche an Politik und Verwaltung bezüglich des Corona-Krisenmanagements. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buergerbeteiligung, Engagement, Kultur, Medien, Oeffentlicher Raum, Selbsthilfe, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wahrheit – gefühlte Wahrheit

Wenn Wahrheit und Gefühlte Wahrheit auf Dauer stark voneinander abweichen, dann läuft etwas falsch. Warum geht es so vielen Menschen in einer gefühlten Wahrheit anscheinend besser? Zwei Gründe:
(1) Weil ihnen Geld transferiert wird und sie so “über ihre Verhältnisse leben” können – zum Beispiel die EU-Südländer durch die 750 Mrd Euro des sog. Wiederaufbaufonds. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Engagement, EU, Finanzsystem, Global, Internet, Italien, Kultur, Literatur, Medien, Religion, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Berlin-Demo am 29.8. verboten

Der Berliner Senat hat die angemeldete Demo am 29.8.2020 verboten. Berlins Innensenator Andreas Geisel begrüßt das Demo-Verbot zum 29.8.2020 wie folgt: „Das ist keine Entscheidung gegen die Versammlungsfreiheit, sondern eine Entscheidung für den Infektionsschutz. Wir sind noch mitten in der Pandemie mit steigenden Infektionszahlen. Das kann man nicht leugnen. Wir müssen deshalb zwischen dem Grundrecht der Versammlungsfreiheit Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerinitiativen, EineWelt, Engagement, Hock, Kultur, Medien, Oeffentlicher Raum, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lebensraum-Weg in FR-Kappel

In Freiburg-Kappel wurden im Biosphärengebiet Schwarzwald zwei Wege zum Thema “Lebensweg: Mensch-Zeit-Erde” angelegt, an dessen Stationen (Infotafeln, Skulpturen und Soundscapes) man dem Lebensgestaltung unserer Vorfahren begegnen kann, Ihrer Arbeit, ihrem Glaubens, ihrer Tradition, ihrem Zusammensein, bis hin zur Lebensweise unseres 3. Jahrtausends. Dabei finden sich zahlreiche Holz-Skulpturen des Künstlers Thomas Rees. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergwerk, Bildung, Buergerbeteiligung, Dreisamtal, Engagement, Freiwillig, Hochschwarzwald, Kultur, Kunst, Natur, Oeffentlicher Raum, Vereine, Wald, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Baerbock: Asyl für alle, 3/4 < 2/3

Jeder Mensch hat das Recht auf Asyl“ – dies sagte die Vorsitzende der Grünen, Annalena Baerbock, im ARD-Sommerinterview am 23.8.2020: https://youtu.be/FB3VFS8NPxU
Eine solche Aussage ist nicht vereinbar mit dem deutschen Grundgesetz. Wird damit bezweckt, den Artikel 16a des GG („Politisch Verfolgte genießen Asylrecht…) aus dem Bewusstsein der Bürger zu streichen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Engagement, Internet, Medien, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klima – den Kindern vorlesen

Papa, geht die Welt bald unter? Vorgestern besuchte Greta Thunberg die Bundeskanzlerin, gestern begingen die Medien wie alle Jahre wieder den „Weltüberlastungstag” (Earth Obershoot Day)
Wenn Sie ihren Kindern oder Enkeln ein wenig die Angst vor dem Weltuntergang nehmen wollen, hier eine Klimabotschaft für Kinder zum Vor- oder Selberlesen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Buch, Engagement, Familie, Freiwillig, Gesund, Kinder, Kindergarten, Klima, Kultur, Natur, Naturschutz, Schulen, Umwelt, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lockdown war falsch – laut CDU

„Wenn wir Mitte März das gewusst hätten, was wir jetzt wissen, hätten wir nicht so einen Lockdown gemacht“ – so NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) im ZDF bei Illner am 20.8., und der Virologe Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit nickte zustimmend. https://twitter.com/i/status/1296601527524691974. Dieser doch sensationelle, weil total unerwartete Offenbarungseid könnte zurFolge haben: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arzt, Gesund, Medien, Verbraucher, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

“Ewig-Leben”-Gesetz

Die derzeitige Mehrheit unserer Gesellschaft erwartet als neue Normalität, daß der Staat jedes Leben seiner Bürger um jeden Preis retten soll. Demnach wird jedes zukünftige Jahr ab 2020 ein Corona- bzw. VirusXY-Jahr sein. Dann werden Lockdowns und Schulschließungen (von Uni bis zur Kita) das Wirtschafts- und Sozialsystem im Laufe der Zeit zwangsläufig zerstören. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arzt, Bildung, Gesund, Medien, Soziales, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freiheit ja – Bevormundung nein

Mit der Demo “Tag der Freiheit” am 1.8.2020 in Berlin ist eine gesellschaftliche Bewegung entstanden, die politisch weder links noch rechts ist, sondern staatsbürgerlich. Als ‘Hambacher Fest des 21. Jahrhunderts’ für die Freiheit und gegen die Bevormundung durch Regierung und Mainstream-Medien. Diese Bewegung wird sich auch bei der Demo am 29.8.2020 in Berlin nicht stoppen lassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerinitiativen, Engagement, Kultur, Medien, Oeffentlicher Raum, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Inkompetenz statt Bildung?

1995 nahmen 260.000 junge Menschen das Studium auf, im Jahr 2020 sind es 540.000, also mehr als doppelt so viele. Damit haben wir seit 2014 erstmals mehr Studienanfänger als junge Auszubildende. Seither nimmt das Ungleichgewicht zwischen Hochschulstudium und beruflicher Bildung Jahr für Jahr zu. Doch noch beängstigender ist, daß zugleich in beiden Bildungsbereichen das Niveau weiter sinkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Engagement, Hochschulen, Internet, Jugend, Kultur | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gewalt gegen Frauen nimmt zu

Die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Bundesrepublik Deutschland weist seit 2015 für die Migration Kosten von 40 Mrd Euro pro Jahr aus – Fachleute wie die Professoren Bernd Raffelhüschen und Hans-Werner Sinn nennen deutlich höhere Euro-Beträge. Doch weit gravierender als diese pekuniären Volkswirtschafts-Kosten sind die immateriellen bzw. psychischen Freiheits-Kosten der Migration, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frauen, Gewalt, Global, Integration, Jugend, Kinder, Kultur, Medien, Oeffentlicher Raum, Religion, Sexueller Missbrauch, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

72Jährige von KA nach B: Demo

Christiane Polixa ist technische Zeichnerin, vierfache Mutter und stolze Oma. Die 72-Jährige aus Karlsruhe, die über vier Jahrzehnte im Maschinenbau tätig war, fuhr am 1. August 2020 ins 700 Kilometer entfernte Berlin, um dort an der Corona-Demonstration teilzunehmen „Ich wollte ein Zeichen setzen“, sagt die agile und resolute Frau, die lange Zeit SPD gewählt hat und jetzt von der politischen Führung in Berlin maßlos enttäuscht ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buergerbeteiligung, Engagement, Freiwillig, Kultur, Oeffentlicher Raum | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FR-entscheid.de: Radverkehr FR

Freiburg gilt als Fahrradstadt mit grünem Image. Doch auf der Straße zeigen die Entwicklungen ein anderes Bild. Wir fordern Vorrang für Fuß- und Radverkehr … Das wollen wir durch zwei Bürgerentscheide erreichen.
1. Für ganz Freiburg: Bügerbegehren für ein fuß- und fahrradfreundliches Freiburg
2. Für Freiburgs Innenstadt: Bürgerbegehren für einen fuß- und fahrradfreudlichen Innenstadtring: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerinitiativen, Fahrradwege, Freiburg, Oeffentlicher Raum, Verbraucher, Verkehr, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Maske in der Schule geht nicht

Das Lernen in der Schulklasse kann nicht funktionieren, wenn Schüler und Lehrer Masken tragen. Dies sagt  uns der gesunde Menschenverstand. Basta – würde Gerhard Schröder sagen. Deshalb ist eine Maskenpflicht für Schulen auf Dauer nicht machbar. Zudem ist der Sinn von Gesichtsmasken für Kinder aus Sicht von Medizin bzw. Wissenschaft nicht erwiesen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arzt, Gesund, Kinder, Schulen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

EEG endlich offen diskutieren

Das “Erneuerbare Energien-Gesetz” EEG ist umstritten – in Deutschland und viel mehr noch in der anderen Ländern der EU. Dies zeigt, daß es gute Argumente für das EEG geben muß und auch solche, die gegen das EEG sprechen. Daß letztere in der EU und weltweit überwiegen, muß nicht unbedingt für deren Wahrheitsgehalt sprechen, ist aber Fakt. Daß letztere innerhalb von Deutschland nur ungerne gehört Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Bürgerinitiativen, Business, Energie, Energiepolitik, Solar, Strom, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

CDU-Austritt nach 43 Jahren

Austrittserklärung von Eugen Abler: “Der Entschluss aus der CDU auszutreten, ist mir nicht leicht gefallen. Die Partei, in die ich vor 43 Jahren eingetreten bin und für die ich mich als langjähriger Vorsitzender eines CDU-Gemeindeverbandes, eines Kreisfachausschusses für Grundwerte und Grundsatzfragen, als stellvertretender Kreisvorsitzender, Mitglied im CDU-Bezirksvorstand, Mitglied der CDU-Fraktion im Kreistag, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ehrenamt, Engagement, Kultur, Regio | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freiheit statt Sozialismus

Als die CDU mit der Aussage “Freiheit statt Sozialismus” zur Bundestagswahl antrat, war Angela Merkel noch Mitglied im DDR-kommunistischen Jugendverband FDJ. Seit Budapest 9/2015 wandelt sich Deutschland durch die Kanzlerin mehr und mehr in einen real sozialistischen Staat, der gemeinsam mit den willfährigen Medien und NGO’s vorgibt, per Nudging, Framing, Belehrung und Erziehung alles für den Bürger zu tun.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerinitiativen, Freiwillig, Kultur, Oeffentlicher Raum, Verbraucher, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kulturrevolution als Paradoxie

Auch in Deutschland wird von Strassenumbenennungen, Denkmalstürzen und Weiße-Schuld-Predigten gegen die eigene Kultur berichtet. “Darin liegt ja gerade die Paradoxie dessen, was wir erleben. Dieses hassvolle Abräumen vergangener Epochen ist ja nur möglich, weil wir Maßstäbe anlegen, die wir nicht hätten, wenn die vergangenen Epochen sie nicht historisch geschaffen hätten, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Hochschulen, Kultur, Kunst, Literatur, Oeffentlicher Raum, Zukunft | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Deutschland im Niedergang

Deutschland befindet sich im Niedergang. Wir werden weniger (Demografie), verblöden zunehmend (Bildung) und verlieren unsere Eigenheit (Kultur). Zum demografischen Niedergang meint Markus Vahlefeld: “Ohne die Anti-Baby-Pille wäre Deutschland kein so weiblich-pazifistisches Land, sondern würde seine dritten nachgeborenen Söhne in den Krieg schicken” (Youth Bulges).
.
Zum Bildungs-Niedergang meint der Völkermordforscher Prof Gunnar Heinsohn:
“China hat nur viermal so viele Menschen wie die USA, aber zehnmal so viel begabten Nachwuchs.”
Können die Nationen Europas dann froh sein, in einer Art Reservat zu überleben?
Heinsohn: So ungefähr können wir uns das vorstellen. Die EU könnte zu einem Freiluftzoo werden, muss sich aber auch dafür anstrengen. Überdies könnten „Unsichere Zonen“ die Begeisterung von Besuchern im Keim ersticken. Deutschland ist intellektuell ausgeblutet. Es fehlt die geistige Beweglichkeit und damit die Bereitschaft, noch einmal durchzustarten.
Ein Blick auf unsere Medien verdeutlicht das Problem. Es gibt da den Begriff der Lügenpresse. Aber der ist falsch. Überwiegend wird keineswegs gelogen. Denn die Lüge braucht Verstand, der sie beizeiten auch wieder abstellt. Gerade die jüngeren Kräfte aber glauben tief, dass es so ist, wie sie es sich vorstellen und verbreiten.
Und was ist mit gelegentlich zu hörenden Überlegungen einer bürgerlichen Revolution?
Heinsohn: Hat was Hübsches. Dazu fehlen allerdings die gescheiten jungen Hungrigen, die imstande wären, das Erstarrte zum Tanzen zu bringen. Alte Männer machen keine Revolution. Und das Alter steckt auch schon in den Köpfen der Jungen.
Quelle: http://www.freiburg-schwarzwald.de/blog/engagement/zukunft/demokratie/westen/
.
Zum kulturellen Niedergang von Deutschland meint David Engels:
“Nein, die einzige Antwort auf die Frage „Was tun?“ besteht zunächst in der kühlen Einsicht in die Unausweichlichkeit jener geistigen Umstürze und Kulturbrüche, die sich in den nächsten Jahren ergeben werden, und von denen Dijon, Stuttgart und die BLM-Ausschreitungen nur ein erster, kleiner Vorgeschmack sind – und dann vor allem im Mut, die sich daraus ergebenden Konsequenzen zu ziehen.
Die „letzten Abendländer“ – eine Bezeichnung, die hier nicht ethnisch gemeint ist, sondern diejenigen bezeichnet, die sich mit Liebe, Stolz und Dankbarkeit zu unserer kollektiven Vergangenheit der letzten Jahrhunderte bekennen, egal, was ihr jeweiliger Hintergrund sein mag – werden in absehbarer Zeit zu einer Minderheit unter vielen anderen werden. Wenn sie in dieser Konstellation kulturell überleben und vielleicht auch ihre Tradition in künftiger Zeit erneut zu einer allgemeinen „Leitkultur“ erheben wollen, gelten zwei Grundsätze: die unbedingte Stärkung und Festigung der eigenen Identität sowie die enge Zusammenarbeit mit ähnlichen Gruppen überall in Europa, um dem ebenfalls international agierenden Druck sinnvoll entgegentreten zu können.”
.
Der Niedergang in Bezug auf Demografie, Bildung und Kultur führt zum Niedergang auf vielen Gebieten, wie:
Wirtschaft: Rezession (deren Ursachen in der Zeit lange vor Corona liegen), Verlust der Konkurrenzfähigkeit zu China (wir sind außerstande, ein G5-Netz zu entwickeln).
Gesellschaft: Die in westlichen Gesellschaften ungeschriebene Vereinbarung des „consent of the governed“ erlaubte es den Regierungen ab 1945, im Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung neue Regeln zu erlassen. Dieser Consent scheint inzwischen kaum mehr möglich zu sein, denn: Das soziale Miteinander befindet sich in Schieflage. Nur noch 15 Mio Nettosteuerzahler können die Wohlfahrt von 82 Mio Einwohnern immer weniger sicherstellen bzw. über die Commons befinden.
Milton Friedman sagte nannte die Alternative, für die er mit dem Nobelpreis geehrt wurde: “You can have a welfare state or you can have open borders. But you can’t have both”. Kurz: Wohlfahrtsstaat oder Migration. Da wir weiter Migration nicht mit der Verpflichtung verbinden, daß Zuwanderer sich selbst versorgen (Arbeitslosigkeit 7/2020 bei 46%), ist der Niedergang unseres Wohlfahrtsstaates unausweichlich.
.
Um dem Niedergang in Bezug auf Demografie, Bildung und Kultur zu begegnen, ist ein Paradigmenwechsel erforderlich. Ob “Politik + Medien”, die auf die Macht in den nächsten Legislaturperionde hin arbeiten, zu diesem doch eher langfristigen Unterfangen imstande sind, ist fraglich.
9.8.2020

Inkompetenz statt Bildung? (17.8.2020)

Veröffentlicht unter Bildung, Business, Engagement, EU, Kultur, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Target-Saldo EU: 1 Billion Euro

Die Bundesbank teilt heute mit, dass der Target2-Saldo in ihrer Bilanz per Ende Juli 2020 erstmals über eine Billion Euro betrug. Deutschland hat Waren und Dienstleistungen im Wert von über einer Billion Euro – genauer: 1.019 Mrd Euro bzw. 1.019.000.000.000 Mrd Euro – in EU-Südländer exportiert, die von den Importeuren in Italien, Spanien, Griechenland, … nicht direkt bezahlt werden mussten, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Business, EU, Finanzsystem, Industrie, Medien, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Glaubwürdigkeit: GroKo, MSM

Warum sind die Mainstream-Medien (MSM) so erpicht darauf, die Teilnehmerzahlen der einen Demos (Loveparade, Antifa, BLM) nach oben und die der anderen Demos (Corona, Berlin 1.8. “Tag der Freiheit”) nach unten zu korrigieren? Wo doch alle Demos für die Demokratie selbstverständlich und zur Stärkung derselben nützlich sind. Annold Vaatz (Unionsfraktionschef) formuliert deutlicher:
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Kultur, Literatur, Medien, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Waghäusel: Migranten Bahnsteig

Zwei junge Syrer stoßen einen 54-Jährigen im Bahnhof von Waghäusel vom Bahnsteig und hindern ihn dann auch noch, aus dem Gleisbett hoch zu kommen. Er wird vom einfahrenden Zug erfaßt und schwer verletzt. Kein Einzelfall – man erinnert sich an U-Bahnen in M oder B, oder an den Jungen in Frankfurt, der von einem Afrikaner vom Bahnsteig gestoßen wurde und vor den Augen seiner Mutter starb. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gewalt, Integration, Jugend, Oeffentlicher Raum | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche sind keine Covidioten

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken bezeichnete alle (zwischen 17.000 und 1,3 Mio) Bürger, die sich am 1.8.2020 auf die Straße des 17. Juni in Berlin begaben, um friedlich gegen die Corona-Politik der Regierung zu demonstrieren, als “Covidioten”. Bei den Bürgern, die am 6 Juni 2020 ihre Solidarität für “Black Lives Matter” demonstrierten, bedankt sich Saskia Esken in einem Tweet hingegen mit “Wir stehen zusammen”. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arzt, Bildung, Bürgerinitiativen, Gesund, Medien, Oeffentlicher Raum | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hanspeter Schweizer – Nachruf

Am 26. Juli 2020 ist Hanspeter Schweizer, der Gründer und langjährige Herausgeber des “Dreisamtäler“, im Alter von 63 Jahren verstorben. Im Nachruf seiner Mitarbeiter auf https://www.dreisamtaeler.de/nachruf-hanspeter-schweizer/ wird Hanspeter Schweizer treffend als “wunderbaren Chancengeber” beschrieben. Ich kenne Hanspeter Schweizer seit über 30 Jahren und durfte ihn erleben als jemanden, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dienste, Dreisamtal, Engagement, Kultur, Medien, Regio | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Historische Demonstration 1.8.

“Es war für mich eine der schönsten Demonstrationen, die ich je erlebt habe. Ich habe andere schon mitgemacht. Darunter einige, die ich als Ex-Linksextremer heute gerne missen möchte. Aber auch einige auf die ich stolz bin, wie zum Beispiel bei der deutschen Wiedervereinigung 1989/90. Die Demonstration am 1.8.2020 in Berlin gehört in meiner Einschätzung zu einer der wichtigsten Demonstrationen unserer jüngsten Geschichte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Buergerbeteiligung, Engagement, Krise, Kultur, Oeffentlicher Raum, Soziales, Verbraucher, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Berlin-Demo: Tag der Freiheit

Corona ist der entweder der letzte Sargnagel für unsere Demokratie oder der Hebel der das System Merkel zum Einsturz bringt. Berlin am 01.08. lässt auf letzteres hoffen. Am 1.8.2020 waren auf der Demo “Tag der Freiheit” riesige Menschenmassen unterwegs. Warum nur versuchen die Mainstream-Medien, die Teilnehmerzahl kleinzureden? Die Veranstalter der Corona-Demo sprachen von 1,3 Millionen, die kleinste in den Medien genannte Zahl war 17.000. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerinitiativen, Freiwillig, Gesund, Hock, Kultur, Oeffentlicher Raum, Umwelt, Verbraucher, Zukunft | Hinterlasse einen Kommentar

DFG löscht Dieter Nuhr

„Wissen bedeutet nicht, dass man sich zu 100% sicher ist, sondern dass man über genügend Fakten verfügt, um eine begründete Meinung zu haben. Weil viele Menschen beleidigt sind, wenn Wissenschaftler ihre Meinung ändern: Nein, nein! Das ist normal! Wissenschaft ist gerade, dass sich die Meinung ändert, wenn sich die Faktenlage ändert. Wissenschaft ist nämlich keine Heilslehre, keine Religion, die absolute Wahrheiten verkündet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Engagement, Forschung, Hochschulen, Medien | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Schnupfen nicht in die Kita

Corona hat gezeigt, wie wichtig gerade in Zeiten einer Krise die Nation (alle Corona-Maßnahmen der GroKo-Regierung richteten sich zuerst und rasch auf’s eigene Land) und die Familie (ohne Rückgriff auf die Eltern wären die Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Infizierungen nicht umsetzbar gewesen). So hätte die Betreuung der Kinder ohne die Familie mitsamt den Großeltern schlichtweg nicht stattgefunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buergerbeteiligung, Dienste, Familie, Frauen, Kindergarten, Krise | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Letter on Justice – Open Debate

In den USA haben sich ca 150 prominente Intellektuelle aus Kultur, Wissenschaft und Medien in einem “Brief über Gerechtigkeit und offene Debatte” im Harper’s Magazine gegen die “Cancel Culture” gewandt – gegen das Canceln bzw. Löschen eines Kritikers dadurch, dass man seine vom Mainstream abweichende Meinung (Beitrag, Kommentar, Account, Blog, Kanal, Website) in den Social Media entfernt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, EineWelt, Engagement, Internet, Kultur, Literatur, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Münstermarkt – Pförtnerampel?

Der Bürgermeister und die Entscheider bei der FWTM sitzen in ihren gut gepolsterten Stühlen und wollen über Existenzen entscheiden – zum Wohle der Menschen in Freiburg, ihre eigene ist ja nicht in Gefahr, denn das Gehalt läuft ja zu 100 Prozent weiter. Wohl aber nicht zum Wohle der Marktbeschicker, denn die werden als Kollateralschäden billigend in Kauf genommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buergerbeteiligung, Dienste, Freiburg, Kultur, Landwirt, Markt, Oeffentlicher Raum, Regio, Tourismus, Verbraucher | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar